Garnelenhaus

Bergwasser Fächergarnele

Atyopsis moluccensis
Bergwasser Fächergarnele
Bergwasser Fächergarnele
Bergwasser Fächergarnele
Bergwasser Fächergarnele
Garnelenhaus

Bergwasser Fächergarnele

Atyopsis moluccensis
steht majestätisch in der Strömung fächert im Wasser nach Schwebefutter wird bis zu 9 cm groß hohe Lebenserwartung bis 9 Jahre

Artikel sofort lieferbar

Lieferzeit 1-3 Werktage*

Artikelnummer:
EAN-Nummer:
Versandgewicht:
FG-AM-0
80003786
0,15 kg
6,45 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

P jetzt beim Kauf Bonuspunkte sichern
Die Bergwasser-Fächergarnele (Atyopsis moluccensis) trägt ihren Namen etwas zu unrecht, da sie... mehr
GarnelenhausBergwasser Fächergarnele

Die Bergwasser-Fächergarnele (Atyopsis moluccensis) trägt ihren Namen etwas zu unrecht, da sie überwiegend in den wärmeren Gewässern (Bäche / kleine Flüsse) des Süd-, Südostasiatischen Tieflandes vorkommt.

Charakteristisch für die Fächergarnelen sind die langen Borsten an den ersten beiden Schreitbeinpaaren, welche zum Filtrieren von Plankton dienen. Sie sind im aktiven Zustand fächerartig entfaltet, werden in die Strömung gehalten und in regelmäßigen Abständen zusammengezogen unter dem Körper ausgestreift. Dabei werden die ausfiltrierten Kleinstorganismen von der Garnele aufgenommen. Ausreichende Strömung und entsprechendes Futter (Staubfutter, Wasserflöhe etc.) gilt es für eine erfolgreiche und artgerechte Haltung der Fächergarnelen daher durchaus zu beachten.

Bedingt durch die Größe der Fächergarnelen ist ein Aquarium von mindestens 54 Litern zu bevorzugen. An die Einrichtung selbst stellen sie neben der bereits erwähnten Strömung, keine besonderen Ansprüche. Im Großen und Ganzen kann neben Holz, Steinen und ggf. einigen Höhlen ganz nach eigenem Geschmack gestaltet werden.

Farblich sind die Molukken-Fächengarnelen sehr variabel. Der Grundfarbton reicht von hell- bis dunkelbraun, als Zeichnung kommen dunkle Seitenstreifen oder unterbrochene Muster vor; es gibt auch Exemplare mit einem hellen Rückenstrich. Eine Vergesellschaftung mit anderen friedlichen Garnelenarten oder auch kleineren ruhigen Fischen ist problemlos möglich.

Nachzucht im Süßwasser nicht möglich, da die schlüpfenden Larven, wie bei allen primitiven Fortpflanzungstypen, Salzwasser zur Entwicklung brauchen. Auch über den Weg des Salzwassers ist aber die Nachzucht sehr schwierig und gelingt nur sehr selten.


Unser Haltungs-Tipp!
Richtig wohl fühlen sich die Bergwasser Fächergarnelen in der Regel bei einem pH-Wert von 7,0 - 7,5, einer Gesamthärte (GH) von 6 - 10° dGH und einer Karbonathärte (KH) von 4 - 7° dKH. Die Temperatur sollte zwischen 22 und 25° C liegen... eine ausreichende Fütterung mit Staubfutter (Spirulinapulver, Wasserflöhe, zerkleinerte Futtertabs etc.) trägt zur Gesundheit, Vitalität und zum Wohlbefinden bei.

(   )  Unsere eigene Nachzucht
(   )  Deutsche Nachzucht
(   )  Internationale Nachzucht
(✔)  Wildfang

Eckdaten und Wasserparameter
Größe bis 9 cm
Alter bis 9 Jahre
Verhalten sehr friedlich
Temperatur 24 - 28 °C
pH-Wert 6,8 - 7,8
Gesamthärte bis 15° dGh
Karbonathärte bis 11° dKh
Futter Schwebepartikel

Information zum Artikel
Hersteller Garnelenhaus
Artikelnummer FG-AM-0
EAN-Nummer 80003786
Versandgewicht 0,15 kg

Dir fehlen Informationen?
Wir helfen gerne weiter

Frage zum Artikel

Zeig Deinen Freunden was Dir gefällt

Produktbewertungen lesen und/oder eigene Bewertung schreiben
Kundenbewertungen
Garnelenhaus :: Bergwasser Fächergarnele
23.02.2016

Großes, hübsches und gesundes Tier. Sobald sie sich akklimatisiert hat darf sie zu ihren Artgenossen :)

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach kurzer Prüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zahlenfolge in das Textfeld ein

* Pflichtfelder

Deine zuletzt angesehenen Artikel