Garnelenhaus
Kardinalsgarnele (eigene Nachzucht)
Caridina dennerli
Kardinalsgarnelen Caridina dennerli im Aquarium
Kardinalsgarnelen Caridina dennerli Nachzucht im Aquarium
Kardinalsgarnelen Caridina dennerli Nachzucht im Aquarium
Kardinalsgarnelen Caridina dennerli Nachzucht im Aquarium
Garnelenhaus

Kardinalsgarnele (eigene Nachzucht)

Caridina dennerli
eigene Nachzucht! Keine Importtiere schön gezeichnet mit weißen Scherchen sehr friedliche Garnelenart etwas anspruchsvoller in der Haltung

Artikel sofort lieferbar

Lieferzeit 1-3 Werktage*

8,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

P jetzt beim Kauf Bonuspunkte sichern
Die Kardinalsgarnele ist eine Caridina-Art aus Sulawesi/Indonesien (Matano-See), wird max. 2... mehr
GarnelenhausKardinalsgarnele (eigene Nachzucht)

unsere eigene
Nachzucht

Die Kardinalsgarnele ist eine Caridina-Art aus Sulawesi/Indonesien (Matano-See), wird max. 2 cm groß und ist eine sehr friedliche Art. Der Körperbau der Kardinalsgarnele Caridina dennerli ist deutlich schlanker als bei anderen Zwerggarnelenarten und sie bewegt sich fast ausschließlich laufend (vorwärts und rückwärts) im Aquarium.

Die Kardinalsgarnele mit ihrem Farbspektrum von hellen Rot, über dunkles Weinrot bis ins dunkle Blau/Lila, ihren vier schneeweißen Scherchen und den hellen Pünktchen auf dem Körper ist an Farbenpracht kaum zu überbieten... vergleichbares kannte man bisher wohl nur aus dem Salzwasserbereich.

Kurzinformationen

Kardinalsgarnele

Farbe Körperfarbe lila-farbent mit weißen Scherchen
Verhalten sehr friedlich
Vermehrung im Süßwasser, meist unkompliziert
Wasser mittel bis hart
Schwierigkeit für Fortgeschrittene geeignet
Haltung etwas anspruchsvoller

Die Vermehrung der Kardinalsgarnelen erfolgt wie bei den meisten anderen Zwerggarnelen auch, normal im Süßwasser, wobei die Weibchen der Kardinalsgarnelen die ca. 15 - 20 Eier für gut 3 Wochen unter dem Hinterleib tragen, bevor die Jungtiere vollständig entwickelt das Licht der Welt erblicken.

Gefüttert werden können Kardinalsgarnelen z.B. mit div. Flockenfutter, Staubfutter oder Cyclops... Auf die Fütterung reagieren die Kardinalsgarnelen allerdings, im Vergleich zu anderen Garnelenarten, kaum und finden das Futter scheinbar eher zufällig im Aquarium.

In der Natur lebt die Kardinalsgarnele ausschließlich auf und zwischen Steinen über sandigem oder steinigem Grund. Pflanzen kennen sie in der Natur nicht, dafür finden sich ab und an einige Holzwurzel im Lebensraum. In Gesellschaft von Fischen zieht sich die Kardinalsgarnele extrem zurück und ist kaum zu Gesicht zu bekommen. Problemlos sind daher nur Schnecken und andere Garnelenarten aus der Region.

Steckbrief

Kardinalsgarnele

Herkunft Matano-See auf Sulawesi / Indonesien
Größe bis 2 cm
Alter bis 2 Jahre
Verhalten sehr friedlich
Vermehrung im Süßwasser, meist unkompliziert
Temperatur 26 - 32 °C
pH-Wert 7,5 - 8,5
Gesamthärte bis 12° dGh
Karbonathärte bis 10° dKh
Aquariumgröße ab 10 l (wir empfehlen ab 20 l)
Schwierigkeit für Fortgeschrittene geeignet
Haltung etwas anspruchsvoller
Futter absolute Allesfresser
Unsere Tipps zur Haltung

Richtig wohl fühlen sich die Kardinalsgarnele Caridina dennerli in der Regel bei einem pH-Wert von 7,8 - 8,5, einer Gesamthärte (GH) von 6 - 10° dGH und einer Karbonathärte (KH) von 5 - 7° dKH. Die Temperatur sollte zwischen 27 und 30° C liegen... eine abwechslungsreiche Fütterung (überwiegend pflanzlich, sparsam mit Frostfutter) trägt zur Gesundheit, Vitalität und zum Wohlbefinden der Kardinalsgarnelen bei.

Information zum Artikel
Hersteller Garnelenhaus
Artikelnummer KG-K0
EAN-Nummer 80003113
Versandgewicht 0,15 kg

Dir fehlen Informationen?
Wir helfen gerne weiter

Frage zum Artikel

Zeig Deinen Freunden was Dir gefällt

Produktbewertungen lesen und/oder eigene Bewertung schreiben
Kundenbewertungen
Garnelenhaus :: Kardinalsgarnele (eigene Nachzucht)
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach kurzer Prüfung freigeschaltet.

* Pflichtfelder

Deine zuletzt angesehenen Artikel