AQUARIO

Neo CO2 Diffusor Extend Type

Acryl CO2-Ausströmer / Diffusor
individuell biegbar durch Erhitzen mit spezieller Keramikmembran für sehr feine CO2-Bläschen inkl. passendem Saughalter
Erhältliche Varianten
Preis
Mini
16,90 €
Mittel
17,90 €
Groß
18,90 €

Artikel sofort lieferbar

Lieferzeit 1-3 Werktage*

bitte wähle oben Deine gewünschte Variante aus
P jetzt beim Kauf Bonuspunkte sichern**
Der AQUARIO Neo CO2 Diffusor Extend Type aus Acryl ist durch Erhitzen individuell biegbar und... mehr
AQUARIONeo CO2 Diffusor Extend Type

Der AQUARIO Neo CO2 Diffusor Extend Type aus Acryl ist durch Erhitzen individuell biegbar und lässt sich somit perfekt an Dein Aquarium anpassen. Die spezielle Keramikmembran des AQUARIO Neo CO2 Diffusor Extend Type sorgt dabei für sehr kleine und feine CO2-Bläschen im Aquarium, wodurch das CO2 sehr effektiv im Wasser gelöst wird. Der AQUARIO Neo CO2 Diffusor Extend Type kommt mit einem passenden Saugnapf.

Anwendung
In der Verpackung des AQUARIO Neo CO2 Diffusor Extend Type findest du zwei separate Extra-Rohre, welche Du zum Testen verwenden kannst, bevor Du Dich an den eigentlichen Diffusor machst. Durch Erhitzen des Rohres (z.B. über einer Kerzenflamme oder Feuerzeug) wird das Acrylglas weich und biegsam und kann in die gewünschte Form für Dein Aquarium gebracht werden. Siehe hier auch bei den Produktfotos.

Vor der Inbetriebnahme im Aquarium den AQUARIO Neo CO2 Diffusor Extend Type 10 Minuten in Wasser einlegen, sodass die gesamte Luft im Diffusor verdrängt wird und die Poren der Keramikmembran gewässert werden. Falls sich noch Luft im Diffusor befindet, können sich größere Blasen am unteren Rand der Diffusor-Keramik bilden. Sollten mit der Zeit die CO2-Bläschen größer werden, kann man eine entsprechenden Reinigungslösung für die Membran nutzen, um z.B. Verkalkungen wieder zu lösen.

So geht's!
• das beiliegendes Gummiband in das Acrylrohr des CO2-Diffusers einfädeln.
• den Diffusor, bzw. das Rohr links und rechts der gewünschten Biegestelle anfassen.
• mit einem Abstand von 1-3 cm die gewünschte Biegestelle über eine Kerzenflamme (oder Feuerzeugflamme) halten, das Rohr dabei drehen und minimal hin und her bewegen.
• sobald das Acryl ausreichert erweicht ist, kann die Stelle in Form gebogen werden.
• das zuvor eingeführte Gummiband vermindert die Gefahr beim Biegen den Innendurchmesser des Rohrs zu verringen.
• nach kurzer Abkühlung kann das zuvor eingeführte Gummiband wieder entfernt werden.

Tipps beim Biegen
• hält man das Rohr zu dicht an die Flamme, wird dieses schnell verrußen. Halte unbedingt den angegebenen Abstand ein.
• dreht man das Rohr während der Erwärmung nicht, so wird die Biegung unsauber und es entsteht ein unschöner Wulst an der Biegestelle.
• sobald das Acryl-Material erweicht ist, empfiehlt sich eine bestimmte und zügige Biegung.
• bei einer gewünschten 180° - Biegung empfiehlt es sich, die zu biegende Stelle bei der Erwärmung etwas auszuweiten, sodass ein breiteres Stück des Acrylrohres weich wird.
• möchte man das Rohr oben über die Aquarienscheibe biegen, so nimm einfach eine 180° - Biegung vor und fasst dabei möglichst weit von der gewünschten Biegestelle entfernt an, um die beiden jeweiligen Rohrenden dann dicht an die Aquarienscheibe zu drücken. So zieht sich die 180° - Biegestelle langsam weit genug.

AQUARIO - Neo CO2 Diffusor Extend Type

Varianten und technische Details

Neo CO2 Diffusor Extend Type Mini Mittel Groß
Höhe 380 mm 380 mm 380 mm
Breite 24 mm 28 mm 35 mm
Membrandurchmesser 12 mm 17 mm 24 mm
passend für Schlauch 4/6 mm 4/6 mm 4/6 mm
Information zum Artikel
Hersteller AQUARIO

Dir fehlen Informationen?
Wir helfen gerne weiter

Frage zum Artikel

Zeig Deinen Freunden was Dir gefällt

Produktbewertungen lesen und/oder eigene Bewertung schreiben
Kundenbewertungen
AQUARIO :: Neo CO2 Diffusor Extend Type
23.01.2021

Der Diffusor tut was er soll, die Blasen sind sogar relativ klein und werden durch den darüber liegenden Ausströmer gut im Aquarium verteilt. Ein leichtes Sprudelgeräusch ist wahrnehmbar, aber da muss man sich wohl dran gewöhnen.

Die beiden Übungsröhrchen sind sehr praktisch zum testen des Siegens, allerdings kommt nun das große ABER.

Man sollte das Kunststoff ungenutzt erhitzen. Ich habe mich nun nach einer Woche Nutzung an das Biegen gewagt und dafür eine Heissluftpistole genommen, um schwarze Stellen durch Feuerzeuge oder Kerzen zu verhindern. Bei dem Übungsstück, welches ich noch nicht genutzt hatte, ging das super, daher habe ich direkt beim Diffusor losgelegt. Ergebnis waren Blasen im und auf dem Acryl. Anscheinend reagiert das CO2 mit der Hitze und dem Acryl, was dazu führt. Ich habe das ganze dann noch mal mit dem ersten Übungsstück probiert um eine Fehlbedienung auszuschliessen, da war wieder alles in Ordnung. Das zweite Übungsstück war ebenfalls testweise in Benutzung und zeigte das gleiche Problem mit den Blasen, daher kann es nur daher kommen.

Also auf keinen Fall erst nutzen und dann biegen!!!

Reklamieren werde ich nicht, da es nur bei genauem hinsehen auffällt und ich die Chancen auf erfolg eher gering einschätze.

23.11.2020

..

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach kurzer Prüfung freigeschaltet.

* Pflichtfelder

Deine zuletzt angesehenen Artikel