Aquaristik - Wiki

Hier entstehen Wissenslexikon, Fachartikel und informative Beiträge aus allen Bereichen der Aquaristik, insbesondere aber mit dem Themen-Schwerpunkt Wirbellose, Aquascaping und allem was an Technik, Einrichtung, Wasserpflege, Fütterung usw. dazu gehört.

Hier entstehen Wissenslexikon, Fachartikel und informative Beiträge aus allen Bereichen der Aquaristik, insbesondere aber mit dem Themen-Schwerpunkt Wirbellose, Aquascaping und allem was an... mehr lesen »
Fenster schließen
Aquaristik - Wiki

Hier entstehen Wissenslexikon, Fachartikel und informative Beiträge aus allen Bereichen der Aquaristik, insbesondere aber mit dem Themen-Schwerpunkt Wirbellose, Aquascaping und allem was an Technik, Einrichtung, Wasserpflege, Fütterung usw. dazu gehört.

Komische blutrote flache Flecken auf Deko oder an der Aquarienscheibe gesichtet? Es könnte sich um eine Krusten-Rotalge handeln. Die Gattung Hildenbrandia tritt im Aquarium nur recht selten auf und man findet sie auch nur in wenigen Ratgebern gelistet.
Kahnschnecken der Gattung Theodoxus sind wunderschöne kleine Schnecken, die sich im Süßwasser vermehren können - sie haben keine marinen Larvenstadien. Fluss-Kahnschnecken sind jedoch Nahrungsspezialisten und im Aquarium nicht ganz einfach zu halten.
Schneckenegel gehören zu den Rüsselegeln. Sie ernähren sich überwiegend von Schnecken, was im Wirbellosenaquarium durchaus problematisch werden kann. Die Diagnose ist wichtig, weil man sie mit anderen Würmern verwechseln kann, sich aber der Ansatz, sie loszuwerden, von dem bei anderen Würmern unterscheidet.
Neben Pinselalgen gehören auch die Bartalgen zu den Rotalgen, die im Aquarium ausgesprochen lästig werden können. Ihre Ursachen, wie man sie von vornherein vermeidet und was man unternehmen kann, wenn man einen Befall mit Bartalgen hat, erfahrt ihr hier.
Neuere Forschungen im Zuge des Klimawandels haben ergeben, dass die Wassertemperatur nicht nur Einfluss auf die Dauer der Tragezeit hat, sondern dass auch die Verteilung der Geschlechter davon abhängen kann.
Pinselalgen sind im Aquarium gefürchtet. Es gibt fast keine Tiere, die die harten Gewächse lecker finden, und das händische Absammeln ist mühsam. Bei einem Pinselalgenbefall muss man der Ursache auf den Grund gehen und sie so gut wie möglich beseitigen. Glücklicherweise ist der Grund für einen Algenbefall kein Geheimnis.
Die Stufen-Posthornschnecke Planorbella scalaris ist eine wunderschöne kleine Posthornschnecke, die deutlich weniger durchsetzungsfähig ist als die wohlbekannte Kleine Posthornschnecke, auch PHS genannt.
Algen sind im Aquarium gefürchtet, aber sie spielen im Ökosystem eine wichtige Rolle und sie können sogar ein Hinweis darauf sein, dass im Aquarium etwas aus der Balance geraten ist. Wie man Algen identifiziert und was man dagegen tun kann, dröseln wir in diesem Artikel auf.
Von den Mendelschen Regeln haben wir im Zuge der Genetik wohl alle schon gehört. Was genau diese Regeln besagen und wie man sie in der Praxis anwendet, erklären wir in der Folge. Besonders für Züchter immer wieder spannend!
In der Garnelenzucht spielt die Genetik eine wichtige Rolle. Will man an dieser Stelle mitreden, ist es ganz hilfreich, wenn man die Begriffe kennt und eine grobe Vorstellung davon hat. Wir erklären euch, was sich hinter Wörtern wie "diploid", "Phänotyp" oder "dominant" und "rezessiv" verbirgt.
Die Giftgrüne Zwerggarnele ist der Art Caridina babaulti sehr ähnlich, weshalb sie als Caridina cf. babaulti "Green" geführt wird. Diese friedliche, farblich recht variable Zwerggarnele ist recht lebhaft und schwimmt gern. Sie entlässt Larven, die jedoch im Süßwasser groß werden können.
Garnelenzucht - ein Buch mit sieben Siegeln? Hier erfahrt ihr, wie bestimmte Merkmale herausgezüchtet werden können und welche Methoden euch dafür zur Verfügung stehen. Die Begriffe der Selektionszucht erscheinen zunächst ein wenig abstrakt, aber wir führen anschauliche Beispiele an, anhand deren man sich die Vorgänge gut vorstellen kann.
Viele der einzelligen Glockentierchen gehören zu den koloniebildenden Wimperntierchen. Während man einzelne Glockentierchen nur schwer sieht, sind die Kolonien durchaus auch mit bloßem Auge wahrzunehmen. Dabei sitzen Glockentierchen nicht auf auf Pflanzen und Deko, sondern sehr gerne auch auf dem Panzer von Krebstieren wie Garnelen oder Flusskrebsen.
Oft mit Napfschnecken verwechselt oder als Nachwuchs von Rennschnecken angesehen wird die Zerbrechliche Mützenschnecke im Aquarium. Wie man sie bestimmt und was sie im Becken veranstaltet, lest ihr hier.
Kupfer ist ein tödliches Gift bei Wirbellosen, aber es ist genauso auch ein lebensnotwendiges Spurenelement, nicht nur für die Pflanzen im Aquarium, sondern auch für die Wirbellosen, die es in höheren Dosen tötet. Oft ist Kupfer in Algenmitteln etc. enthalten - also Vorsicht! Eine Beschäftigung mit diesem Element lohnt für jeden Aquarianer!
1 von 9

Mit unserem Garnelenhaus - Wiki bauen wir mit Hilfe von engagierten Autoren ein umfassendes Wissenslexikon aus dem gesamten Bereich der Aquaristik auf, wobei das Hauptaugenmerk hier sicher aber auf alles rund um das Thema Wirbellose im Aquarium und Aquascaping liegen wird; viele interessante Themen und wissenswerte Artikel erwarten Dich

Du kennst Dich in einem Bereich besonders gut aus?
Klasse... und wenn Du auch einen interessanten Artikel schreiben möchtest, bzw. einen Artikel ergänzen oder vervollständigen magst, wende Dich gerne an uns. Wir würden uns freuen einen Beitrag vielleicht auch von Dir hier veröffentlich zu können... ;o)