Garnelen / Zwerggarnelen • Große Auswahl, klasse Farben!

Garnelen sind der ideale Besatz gerade auch für die sehr beliebten kleine Nano-Aquarien. Aber auch in größeren Aquascapes oder in „normalen“ großen Aquarien sind die "kleinen Garnelen-Farbtupfer" eine klasse Bereicherung.

Garnelen sind der ideale Besatz gerade auch für die sehr beliebten kleine Nano-Aquarien. Aber auch in größeren Aquascapes oder in „normalen“ großen Aquarien sind die "kleinen Garnelen-Farbtupfer"... mehr lesen »
Fenster schließen
Garnelen / Zwerggarnelen • Große Auswahl, klasse Farben!

Garnelen sind der ideale Besatz gerade auch für die sehr beliebten kleine Nano-Aquarien. Aber auch in größeren Aquascapes oder in „normalen“ großen Aquarien sind die "kleinen Garnelen-Farbtupfer" eine klasse Bereicherung.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
2 von 5
2 von 5

Garnelen kaufen im Garnelen Onlineshop

Zwergarnelen im Aquarium

Garnelen für das Aquarium sind mittlerweile aus der Aquaristik nicht mehr wegzudenken und haben sich in den letzten 10-15 Jahren einen festen Platz im Herzen vieler Aquarianern erobert. Garnelen / Zwerggarnelen sind zumal der perfete Besatz für die ebenfalls in den letzten Jahren sehr beliebt gewordenen Nano-Aquarien, da die Garnelen mit ihrer Größe von in der Regel 2-4 cm nicht viel Platz, keinen großartigen Raum zum Schwimmen und auch ansonsten nicht viel benötigen.

Selbstverständlich gibt es hier Ausnahmen und auch Garnelenarten zu kaufen, bei denen man durchaus auf z.B. spezielle Wasserwerte achten muss. Viele Garnelenarten aus unseren Onlineshop, die wir zum Kaufen anbieten, sind aber auch bestens geeignet, um als Garnelenanfänger viel Freude mit den kleinen Krabblern zu haben.

Große Vielfalt an Garnelen im Aquarium

Die Vielfalt an unterschiedlichen Garnelen, die wir im Shop zum Kauf anbieten, lässt auf jeden Fall und für jeden Geschmack etwas passendes finden. Wir bieten im Shop Garnelen in vielen Farben und die Farbpalette reicht einfarbig in verschiedenen Abstufungen von Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Transparent, Schwarz bis hin zu Weiß, Braun und Lila. Zweifarbig finden sich dann Garnelen z.B. in rot-weiß, schwarz-weiß, blau-weiß, rot-transparent, orange-transparent und viele Kombinationen mehr. Auch in der Musterung können sich Aquarium-Garnelen unterscheiden und wir bieten hier im Shop Garnelen an z.B. mit Tiger-, Zebra-, Punkt- oder Strichmusterung.

Garnelen - Caridina oder Neocaridina

Wissenschaftlich gibt es zwei Hauptgattungen von Garnelen für Aquarien: Caridina und Neocaridina, wobei beide Gattungen aus dem Ost-Asiatischen Raum (z.B. südl. China) stammen, dort aber in unterschiedliche Biotope und Regionen beheimatet sind.
Vereinfach lässt sich sagen, dass die Garnelenarten der Gattung Caridina etwas anspruchsvoller sind, was die Wasserparameter anbelangt. Garnelen der Gattung Caridina mögen in der Regel eher etwas weicheres Wasser, also einen pH-Wert von unter 7 und einem Härtegrad von nicht viel mehr als 10-12°dGH. Die Garnelen der Gattung Neocaridina gelten hier als weniger anspruchslos und kommen auch mit härterem Wasser meist gut zurecht. Neocaridina - Garnelenarten sind daher besonders auch für Neulinge und Anfänger auf dem Gebiet meist gut geeignet.

Das Aquarium für Garnelen

Garnelen lassen sich in der Regel in Aquarien ab 10 Litern halten und pflegen, wobei wir aber immer doch eher ab 20 Liter empfehlen würden... hier bieten sich sehr gut sog. Komplett-Sets von Aquaien der diversen Hersteller an. Das Becken, ein Filter und die Beleuchtung ist meist inklusive, bei dem einen oder anderen Aquarium-Set sogar gleich der passende Bodengrund und ggf. auch das erste Garnelenfutter. Eine Heizung benötigt man bei den meisten Garnelenarten nicht, da die Garnelen überwiegend aus den gemässigten Klimazonen stammen und mit Zimmertemperatur bestens zurecht kommen.

Die Einrichtung eines Garnelen-Aquariums

Ein Aquarium für Garnelen lässt sich im Prinzip ganz nach dem eigenen Geschmack einrichten und gestalten. Hier haben die Garnelen keine oder kaum Ansprüche, die ein MUSS darstellen. Es eignen sich z.B. Steine oder auch Wurzelholz sehr gut, die sich ggf. mit Moos bepflanzen lassen, etwas getrocknetes (Buchen- oder Eichen-) Laub mögen die Garnelen. Wenn man mag, kann man den Garnelen einige kleine Höhlen (z.B. Tonröhrchen) anbieten, die dann auch durchaus gerne genutzt werden. Selbstverständlich kann ein Garnelenaquarium auch bepflanzt werden... Garnelen gehen nicht an Wasserpflanzen, wobei als vielleicht einzige Ausnahme die Amanogarnelen sich bei sehr weichen Pflanzen und unzureichender Fütterung ggf. doch einmal an den Pflanzen vergreifen können. Ansonsten besteht hier aber keine Gefahr für ein schön gestaltetes und grünes Garnelenaquarium.

Die Pflege eines Garnelen-Aquariums

Garnelen stellen, wie bereits oben erwähnt, mit wenigen Ausnahmen keine allzu besonderen Ansprüche and das Wasser, die Temperatur oder die Fütterung. Wichtig ist aber auf jeden Fall eine gute Wasserqualität, d.h. ein regelmässiger (7-10 tägiger) Wasserwechsel, eine eher sparsamere aber ruhig öftere Fütterung, eine Temperatur zwischen 18-26°C und, je nach Garneleart eher etwas weicheres oder härtes Wasser, wobei wir hier zur Aufbereitung und Herstellung von geeignetem Wasser für Garnelen (Stichwort: Osmosewasser) unsere eigene SaltyShrimp Produktlinie an Mineralsalzen zur Re-Mineralisierung von Osmosewasser entwickelt haben und seit vielen Jahren sehr erfolgreich im Onlineshop zum Kauf anbieten... alles voran sicher das Bee Shrimp Mineral zur Herstellung von geeignetem Weichwasser für viele Caridina-Arten wie z.B. der Bienengarnelen, Crystal Red, Red Bee oder auch den Taiwan-Bees.

Die Fütterung von Garnelen im Aquarium

Generell sind Garnelen erst einmal wirkliche Allesfresser, d.h. sie verwerten alles, was sie in ihrem Lebensraum finden können. Das sind zum einen sicher abgestorbene und sich zersetzende Pflanzenreste, feinen Algenaufwuchs, mikroskopisch feinen Biorasen/Biofilm auf diversen Oberflächen, Kleinstlebewesen am Bodengrund, Aas uvm., zum anderen natürlich auch alles an fressbarem, was wir ins Aquarium geben, wie z.B. extra Garnelenfutter, Frostfutter, Futtersticks o.Ä. Wichtig bei der Fütterung von Zwerggarnelen ist auf jeden Fall eine gezielte und abwechslungsreiche Fütterung, wobei wir immer eine Kombination von Naturprodukten in Form von z.B. verschiedenen getrockneten Blättern und speziellem Garnelenfutter empfehlen würden. Mit unserer eigens entwickelten GlasGarten Futterline decken wir gezielt den Nahrungsbedarf von Garnelen im Aquarium ab und ermöglichen den Garnelen eine artgerechte Ernährung... spezielles Aufzuchtfutter für Babygarnelen z.B. runden auch hier unserer Sortiment ab.

Deine zuletzt angesehenen Artikel