Wo kauft man Garnelen am besten?

Die persönliche Erfahrung zeigt: Es gibt überall gute und schlechte Menschen. Wo ihr am besten die Garnelen für euer Aquarium kauft, ist also am Ende immer noch eure persönliche Entscheidung.

Allgemeine Kriterien für die Beurteilung von Garnelen im Verkauf habe ich in meinem Wiki-Artikel "Kriterien beim Kauf vom Garnelen" beschrieben.

1 Online-Händler

Die Tiere live und vor Ort einzuschätzen ist bei einem Online-Shop naturgemäß schwierig bis gar nicht möglich. Die Fotos auf der Webseite sehen zwar normalerweise gut aus, aber man bekommt in der Regel nicht genau das Tier vom Bild. Einige Händler geben überwiegend Importe weiter, andere verkaufen aber auch eigene Nachzuchten. Schreibt eine Nachricht und fragt nach - kommt eine nette, schnelle und idealerweise erfreuliche Antwort, ist das schonmal gut. Wenn nicht: Finger weg!

Lest Bewertungen an verschiedenen Stellen! Findet ihr auf der Homepage ausschließlich gute Bewertungen, ist der Shop entweder wirklich gut oder es wurde eventuell getürkt. Besser: ihr sucht in Foren oder Gruppen nach Erfahrungsberichten.

Gute Händler sind nicht in erster Linie Verkäufer, sie sind Berater. Wenn ihr bei der Hotline ein offenes Ohr und auch auf der Seite detaillierte, gute Infos findet, ist das ebenfalls ein gutes Zeichen.

Die konkreten Abgabetiere könnt ihr allerdings im Normalfall bei einem Online-Shop, der mit Garnelen fürs Aquarium handelt, nicht sehen und nicht einzeln aussuchen.

2 Zooladen / Baumarkt

Oft gibt es hier eine interessante Auswahl, häufig handelt es sich um Importtiere. Allerdings wissen manche Verkäufer sehr wenig über die Tiere und sehr viel über den Einzelhandel. Dass Baumarkt schlecht und Zooladen gut ist, ist übrigens ein oft gehörtes, aber dennoch unwahres Gerücht - es steht und fällt immer mit dem jeweiligen Verkäufer!

Frisch importierte Zwerggarnelen können schöne Farben haben, aber auch gesundheitliche Probleme mitbringen. Oft werden die am intensivst gefärbten Tiere geliefert, was gerade bei den gerne für Anfänger empfohlenen Neocaridina bedeuten kann, dass überwiegend Weibchen zu kaufen sind.

Sich gezielt einzelne Tiere auszusuchen ist nicht unbedingt möglich.

3 Privat / Kleinanzeige

Oft günstig und nah. Tretet aber auch hier vorher unbedingt in Kontakt! Lasst euch die Abgabetiere zeigen oder keschert gleich selber. Wenn der Verkäufer euch das Becken nicht zeigen will, kann das ein Hinweis auf ein schwarzes Schaf sein. Die meisten Garnelenzüchter sind stolz auf ihre Tiere und zeigen sie gerne!

Kommen die Tiere aus einem funktionierenden Aquarium aus Liebhaberzucht, könnt ihr hier manchmal echte Schnäppchen machen und erspart den Tieren zusätzlich den Versand.

4 Gewerbliche Züchter

Manchmal schwer vom Händler oder vom Hobbyzüchter zu unterscheiden. Hier solltet ihr aber auf jeden Fall ebenfalls persönliche Hilfestellung bekommen können. Auch gewerbliche Züchter erzählen gerne, was es braucht, um den verkauften Tieren ein gemütliches Heim zu schaffen.

Auch hier könnt ihr gerne fragen, ob ihr selber keschern dürft. Oft gibt es hier “Holdback“-Tiere, solche, die für die weitere Zucht im Becken bleiben sollen. In der Regel fragt euch der Züchter aber, ob die angebotenen Tiere für euch okay sind. Ihr dürft hier gerne sagen: ich hätte gern mehr Männchen, mehr Jungtiere oder, oder … Züchter kennen das und werden tun, was sie können.

Solltet ihr bei dem von euch angesprochenen Züchter keinen netten Kontakt herstellen können, könnt ihr auch nochmal weiter schauen. Denkt aber daran: So wie es in den Wald hinein schallt … Seid also eurerseits freundlich, offen und versucht nicht, auf unterirdische Preise zu handeln - es geht hier um lebende Tiere!

Züchtertiere von gewerblichen Züchtern sind manchmal etwas teurer, strotzen dafür aber auch in der Regel vor Farbe und Gesundheit.

Wenn der Züchter eures Vertrauens nicht in der Nähe wohnt, könnt ihr auch vorab um Fotos der Abgabetiere bitten. In der Regel ist ein Garnelenzüchter gerne bereit, Fotos seiner Tiere zu zeigen, wenn ihr ernsthaftes Interesse zeigt. Bitte denkt daran, dass das Fotografieren von Garnelen Zeit braucht, und fragt nicht einfach nur zum Spaß nach Bildern!

5 Messe / Börse / Auktion

Hier findet ihr alle Arten von Verkäufern. Macht euch vor dem Kauf schlau! Wer verkauft hier was? Häufig trifft man einige der bekannten Onlineshops und gewerbliche Händler / Züchter bei Messen an, private Züchter auch auf Börsen. Hier könnt ihr die Tiere vor dem Kauf anschauen und gegebenenfalls sogar Einzeltiere entweder selbst herausfangen oder herausfangen lassen.

Hier könnt ihr aber auch Neuheiten bekommen und Messeschnäppchen machen. Außerdem rennen hier viele Gleichgesinnte rum, die bestimmt gerne ein paar Tipps geben.

 

Autor: Sarah Lang

Fotos: Garnelenhaus

Filter / Tags
Garnelenkauf