Neocaridina davidi var. Cobbie

Neocaridina davidi "Cobbie"
Zur Neocaridina davidi gibt es einen Hauptartikel mit detaillierten Informationen zur Herkunft, zu Haltungsbedingungen, Futterempfehlungen, Nachzucht und unseren Tipps.

Neocaridina davidi

 

Die Cobbie wurde von Brigitte Cobb gezielt gezüchtet und von Werner Klotz im Jahr 2011 als Neocaridina davidi bestimmt. Das besondere Kennzeichen der Cobbie-Variante ist der deutlich ausgeprägte helle Rückenstrich, der aus pfeilspitzenförmigen Dreiecken besteht sowie die ausgeprägte helle Zeichnung an den Flanken. Die Farben der Cobbie reichen von gelblich über rötlich bis braun-grünlich. Die Eier der Weibchen sind grünliche bis oliv.

Cobbies Marmor-Garnele ist weniger produktiv als die anderen Farbvarianten von Neocaridina davidi.

 

Autor: Ulli Bauer

Fotos: Alena Hein

Quelle: Post der Züchterin beim Wirbellotsen