Garnelenfalle selbst gebaut

Diese Do-it-yourself-Garnelenfalle kannst du mit minimalem Aufwand sehr einfach selbst basteln, und je nach der verwendeten Köderart ist sie sehr effektiv. Die Konstruktion dieser Garnelenfalle ähnelt einer Reuse - die Garnelen finden dadurch ausgesprochen leicht in die Falle hinein, aber sie können dank des Aufbaus nicht mehr so einfach daraus entkommen.

1 Benötigtes Material

  • 1 leere, gut ausgespülte PET-Flasche
  • scharfes Messer
  • spitze Schere (optional)
  • Schneidebrett
  • langer Nylonfaden

2 Bauanleitung

Das Etikett von der Flasche abziehen und Kleberreste mit Alkohol (zum Beispiel Spiritus) vollständig entfernen. Die Flasche zunächst innen und außen gründlich reinigen und mit klarem Wasser gut nachspülen.

Das obere Drittel der Flasche vollständig mit einem scharfen Messer abtrennen (siehe Markierung).

Praktisch ist ein Entlüftungsloch in der Garnelenfalle - dazu bohrst du mit einer spitzen Schere oder mit deinem Messer ein kleines Loch in den unteren Flaschenteil.

Den abgeschnittenen oberen Flaschenteil umdrehen und in den Flaschenboden stecken - fertig.

Um die Falle einfacher aus dem Aquarium zu entfernen, kannst du danach noch einen langen Nylonfaden daran anbringen, an dem du sie ganz einfach wieder aus dem Aquarium nehmen kannst, wenn sie ihren Dienst getan hat.

3 Verwendung

Bestücke die Falle mit einem Futter, das deine Garnelen gerne fressen - nimm davon nicht zu viel, damit die Wasserqualität in der Flasche nicht zu schnell schlecht wird.

Ins Aquarium legen. Fallenkonstruktionen ohne Entlüftungsloch müssen mit einem Stein beschwert werden, aus dieser Fall kann die Luft durch das kleine Loch entweichen und die Flasche läuft vollständig mit Wasser voll. Damit das funktioniert, muss das Entlüftungsloch allerdings nach oben zeigen.

4 Bitte beachten - wichtig!

Lass die Garnelenfalle nicht unbeaufsichtigt im Aquarium. Das Wasser darin wird relativ schnell sauerstoffarm und die Tiere können ersticken, wenn sie zu lange in der Falle sitzen.

Sei vor allem vorsichtig, wenn du kleine Fische im Aquarium hast - sie gehen ebenfalls in die Falle und sie verbrauchen den Sauerstoff im Wasser in der Falle noch viel schneller als Garnelen mit ihrem relativ langsamen Stoffwechsel.

 

Autor: Ulli Bauer

Fotos: Ulli Bauer

Filter / Tags
Garnelenfalle