Super Crystal Black (SCB)

Caridina logemanni
Zur Caridina logemanni gibt es einen Hauptartikel mit detaillierten Informationen zur Herkunft, zu Haltungsbedingungen, Futterempfehlungen, Nachzucht und unseren Tipps.

Caridina logemanni

 

Die Super Crystal Black wird meist als SCB abgekürzt. Sie ist das schwarze Pendant zur schon deutlich länger im Hobby befindlichen Zuchtform Super Crystal Red, und ebenfalls eine Farbvariante von Caridina logemanni, der Bienengarnele aus Südchina. Grundsätzlich ziert die Super Crystal Black eine weiße Maske. Auch die Spitzen ihres Schwanzfächers sind weiß gefärbt. Manche Individuen sind bis auf diese weißen Abzeichen komplett schwarz, bei anderen kann man auf dem Hinterleib einen weißen sattelförmigen Fleck sehen.

Diese Farbform rein herauszuzüchten und dabei eine mehr als nur akzeptable Farbdeckung zu erhalten, war und ist immer noch eine züchterische Höchstleistung und brauchte eine lange Zeit. Auch bei der Super Crystal Black wird mittlerweile ein sehr früher Einfluss von Tigergarnelen nicht mehr ausgeschlossen, der vermutlich bereits in den Hälterungsbecken der Fänger in China zustande kam.

Die Super Crystal Black sieht mit ihrer Zeichnung der Taiwangarnelen-Variante King Kong nicht unähnlich, man kann sie aber anhand einiger Merkmale zuverlässig identifizieren. Wie genau das geht, erklären wir im Wiki-Artikel Bienengarnele oder Taiwangarnele?.

 

Autor: Ulli Bauer

Fotos: Garnelenhaus

Zum WIKI - Beitrag passende Produkte!