Schwarze Tigergarnele OE

Caridina mariae "black"
Zur Caridina mariae gibt es einen Hauptartikel mit detaillierten Informationen zur Herkunft, zu Haltungsbedingungen, Futterempfehlungen, Nachzucht und unseren Tipps.

Caridina mariae

 

Die Schwarze Tigergarnele OE ist eine Zuchtvariante der Tigergarnele (Caridina mariae) aus Hong Kong in Südchina. Eine Beteiligung von Bienengarnelen kann nicht vollständig ausgeschlossen werden. In diesem Fall wäre sie als Hybrid einzustufen.

Bei der Schwarzen Tigergarnele OE mit Orange Eyes sind die Tigerstreifen so stark verbreitet, dass sie idealerweise das ganze Tier bedecken. Die Schwarze Tigergarnele wurde ursprünglich von Kai A. Quante gezogen, die Schwarze Tiger mit Orange Eyes wurde von Uwe Neumann gezüchtet. Er verkreuzte die sehr stressanfälligen Schwarzen Tiger mit schwarzen Augen mit den deutlich robusteren Blauen Tigergarnelen OE und erhielt so stabilere Schwarze Tiger, aber mit orangefarbenen Augen. Schwarze Tiger mit schwarzen Augen gibt es heute praktisch nicht mehr.

Die Schwarze Tigergarnele wird je nach Farbdeckung in unterschiedliche Grades eingeteilt.

Weibliche Schwarze Tigergarnelen können mit zunehmendem Alter eine rostrote Pigmentschicht auf dem Rückenpanzer entwickeln. Dies ist vollkommen normal und kein Grund zur Besorgnis.

Die Theorie, dass Garnelen mit OE nicht gut sehen, wurde übrigens widerlegt.

 

Autor: Ulli Bauer

Fotos: Garnelenhaus